Familie und Kinder, Kinder Info, Familie & Co

Kostenlose Pressemitteilungen zu Familie und Kinder

Apr
23

Am Morgen den Stoffwechsel ankurbeln.

Um leistungsbereit in der Schule und bei der Arbeit zu sein, sollte auf ein Frühstück nicht verzichtet werden. Ein leckeres Brötchen sorgt für Energie und Power.

Am Morgen den Stoffwechsel ankurbeln.

Morgengold bringt’s – backfrisch und lecker

Die morgendlichen Diskussionen am Frühstückstisch sind sicher vielen Eltern ein bekanntes und immer wiederkehrendes Ärgernis. „Mit leerem Magen wird das Haus nicht verlassen“, so die Regel, mit der man selber groß geworden ist.
Unumstritten ist es eine Tatsache, dass nach einer langen Nacht des Fastens der Körper dringend Energie benötigt, um leistungsstark zu sein. Der Stoffwechsel muss angekurbelt werden, sonst läuft er auf Sparflamme. Ohne Frühstück ist man häufig unkonzentrierter, weniger leistungsbereit und man braucht deutlich länger, in Hochform zu kommen. Gerade vor der Schule oder der Arbeit ist deshalb „Aufladen“ angebracht.
Leider startet, nach einer Untersuchung der Universität Bielefeld, jeder dritte Jugendliche zwischen 11 und 15 Jahren ohne ein Frühstück. Häufig wird es ihnen von den Erwachsenen vorgemacht. Ein schneller Kaffee im Stehen, Hektik und dann raus aus dem Haus.
Nicht nur für die Kinder, sondern für die ganze Familie, sollte sich am Morgen etwas mehr Zeit für das gemeinsame Frühstück eingeplant werden. Sitzen alle am Tisch, schmeckt es nämlich meistens besser.
Mehr Zeit am Morgen ermöglichen die Morgengold Frühstücksdienste mit ihrem Service, ofenfrische Backwaren und Brötchen bis an die Haustür zu liefern. Zu bäckerüblichen Preisen können Backwaren, wie Brötchen, Bretzeln, Brote oder Croissants über das Kundenportal im Internet ausgesucht und bestellt werden. Neben dem Service des Lieferns genießt man zudem beste Qualität, da die www.morgengold.de Frühstücksdienste ausschließlich mit ausgesuchten Bäckerei-Betrieben zusammenarbeiten.
Beim Frühstück darf es dann gerne etwas Abwechslung geben: Vollkornbrot oder -brötchen, frische Früchte, Milch, Joghurt oder Käse, Tomate oder Gurke, Wurst oder Käse – je größer das Angebot, umso größer die Chance, dass etwas gegessen wird.
Gibt es anfänglich dennoch Probleme, dass die Kinder direkt nach dem Aufstehen noch keine Lust zum Essen haben, sollte man keinen zu großen Druck ausüben. Ein Glas Milch oder ein Trinkjoghurt gehen leichter runter und genügen schon, um den Stoffwechsel anzuwerfen und die grauen Zellen zu aktivieren. Dafür sollte dann das zweite Frühstück in der Pause etwas üppiger ausfallen.
Dass beim Frühstück nicht verzehrte Brötchen kann nach Lust und Laune belegt und dann eben später genossen werden.

Morgengold bringt Ihnen Brot, Brötchen, Brezeln und vieles mehr ofenfrisch direkt an Ihre Haustür. 1979 in Augsburg gegründet und seit 1991 im Franchise betrieben, ist Morgengold Frühstücksdienste Marktführer im Backwaren-Homedelivery. An sieben Tagen in der Woche liefert Morgengold sämtliche Backwaren pünktlich zum Frühstück an die Haustür. Modernste EDV und die konsequente Nutzung neuer Medien ermöglichen eine Neu- oder Umbestellung noch bis (teilweise) 17 Uhr des Vortages. Sämtliche Produkte werden von lokalen Bäckereien bezogen und von selbstständigen Unternehmern, sogenannten Franchise-Nehmern und deren Mitarbeiter, ausgeliefert.

Firmenkontakt
Morgengold Frühstücksdienste Franchise GmbH
Jürgen Rudolph
Hohenzollernstraße 24
70178 Stuttgart
+49 (0) 711 248 97 98
kontakt@morgengold.de
http://www.morgengold.de

Pressekontakt
nic media GmbH
Kerstin Prahmann
Neue Brücke 3
70192 Stuttgart
0711 3058949-0
kontakt@morgengold.de
http://www.nic-media.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»