Familie und Kinder, Kinder Info, Familie & Co

Kostenlose Pressemitteilungen zu Familie und Kinder

Aug
01

Das Tanzwerk Ladenburg präsentierte am 6. Juli 2014 das Ballett-Theater “Im Puppenladen” sowie “Tanzimpressionen”

Mehr als 200 Schülerinnen und Schüler sowie Erwachsene standen auf der Bühne der Rudolf-Wild-Halle in Eppelheim.

Das Tanzwerk Ladenburg präsentierte am 6. Juli 2014 das Ballett-Theater "Im Puppenladen" sowie "Tanzimpressionen"
Im Puppenladen – Aufführung

Ein Jahr Vorbereitung, viele Arbeits- und Trainingsstunden und die Motivation der Inhaberin sowie Ballett- und Jazzdance-Lehrerin Simone Pultke vom Tanzwerk hatten sich gelohnt. Endlich durften ihre Schülerinnen und Schüler nach den vielen Proben in der Rudolf-Wild-Halle in Eppelheim live auf der Bühne stehen und echte Theaterluft schnuppern.

Das Tanzwerk Ladenburg präsentierte das Tanztheater “Im Puppenladen” sowie “Tanzimpressionen”. Alle Stücke wurden von Schülerinnen und Schülern aller Altersklassen des Tanzwerk aufgeführt.

Zur Geschichte:
Der Puppenladen, in dem der Puppenmeister mit der Herstellung verschiedenster Puppen beschäftigt ist, ist gleichzeitig auch seine Werkstatt. Seine handwerkliche Kunst ist im ganzen Land berühmt. Die Kundschaft kommt von sehr weit angereist. Die meisten Puppen haben einen mechanischen Antrieb und können sogar tanzen. Der Puppenladen ist immer gut besucht. An einem außergewöhnlichen Tag ist besonders viel los und der Puppenmeister hat alle Hände voll zu tun.

Drei Freundinnen kommen kichernd in den Puppenladen und schauen sich neugierig um. Der Postbote bringt dem Puppenmeister eine Lieferung. Ein kleines, trauriges Mädchen kommt in den Laden, da ihre Puppe heruntergefallen ist. Eine englische Familie ist auf der Durchreise und hat den Puppenladen ausfindig gemacht. Der Puppenmeister führt der englischen Familie seine verschiedensten Exemplare vor. Die Matrosen-Puppen, die Baby-Puppen, die orientalischen Puppen und die Maskerade Puppen werden der Familie vorgeführt. Die englische Familie ist von der Auswahl sehr begeistert und kann sich nicht entscheiden.

Der Puppenmeister ist sehr bemüht und führt seine weiteren Exemplare vor. Er zeigt die Harlekin-Puppen, die Schottinnen und die eleganten Rokoko-Puppen. Die Neapolitaner bringen mit den Tamburinen Stimmung und präsentieren eine Tarantella. Die schottische Familie ist vom Handwerk des Puppenmeisters begeistert und kann von der österreichischen Trachtenpuppe, die einen Ländler aus Tirol tanzt, gar nicht genug bekommen. Doch schließlich entscheidet sie sich für das kostbarste Stück der Ausstellung.

Der Meister stellt sie als die Puppenfee vor. Die Fee wird gekauft, aber der Meister kann sich nicht von ihr trennen. Er bittet die Käufer aus dem fernen England, die Puppenfee noch eine Nacht bei sich behalten zu dürfen. Am folgenden Tag wird er sie ihnen übergeben. Es ist Abend geworden und der Meister verlässt sein Puppenladen. Was er nicht weiß, ist, dass genau um Mitternacht alle Puppen lebendig werden und sich wie Menschen verhalten. Sie sind ausgelassen und fröhlich und haben nur das Tanzen im Sinn. Ein bisschen Trauer mischt sich unter die Puppen, denn die Puppenfee wird sie verlassen und nach England reisen. Aber der Meister wird schon dafür sorgen, dass eine neue Fee das Licht der Welt erblickt. Der Morgen graut, der ungeliebte Hahnenschrei ertönt und die Puppen umringen ein letztes Mal ihre Fee. Dann geht es für die Puppenfee zurück in die Puppenschachtel für die weite Reise.

Nach einer Pause ging es mit den Tanzimpressionen weiter. Hier zeigten die Jazzdance-, Zumba-, Breakdance- und Step-Gruppen ihr Können. Im Publikum saßen die Eltern und Angehörigen der DarstellerInnen, aber auch Interessierte, die in der Presse vom Tanztheater gelesen hatten.

Eine Mutter im Interview: “Ich bin absolut begeistert von der Aufführung! Unglaublich, was das Tanzwerk Ladenburg da auf die Beine gestellt hat. Die Kostüme sind fantastisch, das Bühnenbild beeindruckend und jede einzelne Gruppe wirklich super! Ich habe selten eine so professionell organisierte Veranstaltung erlebt. Auch das Team um Simone Pultke ist wirklich mit Herzblut dabei. Das merkt man einfach.”

Simone Pultke sagte nach der Veranstaltung: “Ich bin sehr glücklich, dass die Tanzvorstellung so gut gelaufen ist und freue mich, dass die Kinder so viel Spaß hatten. Ich glaube, den Zuschauern hat es gefallen. Jetzt freue ich mich, dass die Anspannung auch meinerseits etwas nachlässt, denn im September gibt es einen weiteren Event – meine Hochzeit! Ich werde ab September Simone Elsner heißen”, verrät sie mit einem müden, aber herzlichen Lächeln.

Bildrechte: Tanzwerk Ladenburg Bildquelle:Tanzwerk Ladenburg

Das Tanzwerk bietet Jazzdance und Ballett-Unterricht für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an.

In wunderschönem Ambiente wird mit Spaß trainiert und geschwitzt.

Tanzwerk Ladenburg
Simone Pultke
Daimlerstraße 32
68526 Ladenburg
0173 – 53 073 40
info@tanzwerk.eu
http://www.tanzwerk.eu

Marketing/PR
Christiane Haase
Uzèsring 45
69198 Schriesheim
06203 954609
christiane.haase@cjhaase.de
http://www.cjhaase.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»