Familie und Kinder, Kinder Info, Familie & Co

Kostenlose Pressemitteilungen zu Familie und Kinder

Nov
25

Der Umzug – für die Deutschen eine persönliche Sache

Forsa-Umfrage im Auftrag von CEWE

Der Umzug - für die Deutschen eine persönliche Sache

CEWE Umzug Infografik

Oldenburg, 25. November 2013. Das Thema Umzug bedeutet immer viele Neuerungen: neue Wohnung, neue Möbel, neue Adresse, neue Nachbarn. Umziehen ist eine Möglichkeit, Altes hinter sich zu lassen und einen Neubeginn zu wagen. Europas führender Fotoservice und innovativer Online-Druck Partner CEWE hat zusammen mit forsa (1) herausgefunden, wie aktuell das Thema Umzug bei den Deutschen ist und welche Vorlieben sie dabei haben.

Mitteilung der neuen Adresse: Persönliche Ansprache toppt Social Media
Hat man die Wohnung und womöglich den Wohnort gewechselt, gilt es, die neue Adresse den Verwandten, Freunden und Bekannten mitzuteilen. Der persönliche Austausch per Telefon oder Post steht dabei ganz vorn. 57 Prozent bevorzugen es, über die neue Heimat mit einem Anruf zu informieren und 56 Prozent sogar bei einem persönlichen Treffen. Die Benachrichtigung mit einer Grußkarte oder per E-Mail und SMS ist für knapp ein Viertel (24 bzw. 25 Prozent) der gewählte Informationsweg. Für 26 Prozent der Befragten ist eine Feier in den neuen vier Wänden eine willkommene Gelegenheit, um den Freunden die neue Adresse mitzuteilen. Bemerkenswert ist die Tatsache, dass im digitalen Zeitalter nur 19 Prozent der 18- bis 29-Jährigen auf soziale Netzwerke wie facebook & Co. zurückgreifen. Tatsächlich sind die sozialen Medien nicht beliebt, wenn es um die Mitteilung der Adressänderung geht: Nur vier Prozent aller Befragten nehmen diese Kommunikationskanäle in Anspruch.

Die Deutschen – Ein mobiles Volk
Die Deutschen ziehen oft um. Laut Umfrage haben 43 Prozent der Bundesbürger bereits mehr als drei Umzüge hinter sich. Insbesondere Akademiker sind mit 54 Prozent am mobilsten. Gespalten ist die Gruppe der 18- bis 29- Jährigen: Mehr als ein Viertel (26 Prozent) gab an, bereits mehr als dreimal neue Wohnräume bezogen zu haben, wohingegen ein Fünftel (20 Prozent) den „Stubenhockern“ angehören und immer noch zuhause wohnen.

Neugestaltung des Wohnzimmers steht an erster Stelle
Das Wohnzimmer ist ein vielseitig nutzbarer Raum, um fern zu sehen, Gäste zu empfangen und auf dem Sofa zu entspannen. CEWE und forsa fanden heraus, dass dieses Zimmer das bedeutendste für die Befragten ist. Bei der Frage nach der Neugestaltung eines beliebigen Zimmers entscheiden sich 41 Prozent dafür, neue Möbel, Einrichtungsgegenstände oder Wandbilder für das Wohnzimmer kaufen. Auch beliebt ist die Küche – vor allem beim männlichen Geschlecht: 24 Prozent der Männer und 20 Prozent der Frauen würden diese gerne umgestalten. Eine neue Einrichtung des Kinderzimmers liegt den Deutschen am wenigsten am Herzen. Nur fünf Prozent wären bereit, zuerst neue Möbel für die Zimmer ihrer Sprösslinge zu kaufen.

Wunschliste zum Umzug: Praktische und persönliche Geschenke
Die Tradition besagt, dass Brot und Salz zum Umzug für Sesshaftigkeit, Wohlstand und Fruchtbarkeit überreicht werden. Alle anderen Geschenke zum Einzug sollten der Umfrage zufolge am besten praktisch und persönlich sein. So möchten 81 Prozent der 30- bis 44- Jährigen über die Einrichtung ihrer Wohnräume selbst entscheiden und wünschen sich Gutscheine. Fast ein Drittel (29 Prozent) aller Befragten bevorzugen Möbel oder Haushaltsgeräte. Ebenfalls beliebt sind Dekorationsartikel für die neuen vier Wände, wie ein Viertel der Studienteilnehmer angab. Auf den letzten Plätzen befinden sich Geld- und Blumengeschenke mit drei und vier Prozent. Überraschend: Elf Prozent der Deutschen möchten gar keine Geschenke zum Einzug.

Kleine Umzugshelfer
Um persönlich über die neue Adresse zu informieren oder zu einer Einweihungsfeier einzuladen, stellt CEWE eine große Auswahl an Gruß- und Postkarten zur Verfügung. Fotos vom neuen Heim lassen sich auch vom Smartphone aus mit der CEWE FOTOWELT App als Postkarte gestalten. Diese wird dann digital an CEWE übermittelt und von dort gedruckt per Post an jede beliebige Adresse weltweit verschickt. Eine weitere Möglichkeit bieten die CEWE CARDS, in die Videos mit einem QR-Code integriert werden können. So kann sich der Empfänger ein lebendiges Bild von der neuen Heimat machen. Individuell angefertigte Namensschilder für die Haustür mit Bildern der Bewohner sind ebenfalls bei CEWE in verschiedenen Varianten erhältlich.

Wer dem Beschenkten bei der Auswahl freie Hand lassen möchte, kann bei CEWE Gutscheine bestellen. Der CEWE Geschenkgutschein ist online einlösbar und in den Beträgen 5, 10, 20, 30, 50 und 100 Euro erhältlich. Er kann für sämtliche Fotoprodukte aus dem Sortiment genutzt werden.

Tipp: Der Umzug ist für viele ein bedeutendes Ereignis, wenn nicht sogar das wichtigste des Jahres. Vorher-/Nachher-Fotos oder Aufnahmen der Einweihungsfeier können als Teil des persönlichen Jahrbuches in einem CEWE FOTOBUCH (ab 7,95 Euro) festgehalten werden.

(1) Repräsentative forsa-Umfrage im Auftrag von CEWE, 1.001 Befragte über 18 Jahre, bundesweit, Befragungszeitraum Oktober/November 2013

*****

CEWE Postkarten mit Versand sind ab 1,69 Euro, die Grußkarten ab 2,99 Euro und Türschilder ab 24,99 Euro erhältlich. Mehr Informationen zu den CEWE Produkten unter www.cewe.de.

Anbei finden Sie eine Infografik. Der Abdruck ist bei Nennung der Quelle honorarfrei.

*****

Der Foto-Dienstleister CEWE ist mit 11 hoch technisierten Produktionsstandorten und ca. 3.300 Mitarbeitern in 24 europäischen Ländern als Technologie- und Marktführer präsent. CEWE lieferte im Jahr 2012 rund 2,5 Mrd. Fotos, über 5,6 Mio. CEWE FOTOBÜCHER sowie Foto-Geschenkartikel an über 34.000 Handelskunden und erzielte damit einen Konzernumsatz von 503,3 Mio. Euro. CEWE ist in der Fotobranche „First Mover“ bei der Einführung neuer digitaler Technologien und Produkte. Im neuen Geschäftsfeld Online-Druckservice werden Werbedrucksachen über die Vertriebsplattformen CEWE-PRINT.de, saxoprint und viaprinto vermarktet. CEWE feierte 2011 sein 50-jähriges Firmenjubiläum: 1961 von Senator h. c. Heinz Neumüller gegründet, wurde CEWE 1993 von Hubert Rothärmel als Aktiengesellschaft an die Börse gebracht. Die CEWE Stiftung & Co. KGaA ist im SDAX gelistet.

Kontakt:
CEWE Stiftung & Co. KGaA
Dörte Lehne
Meerweg 30-32
26133 Oldenburg
+49 441 404-2679
presse@cewe.de
http://www.cewe.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»