Familie und Kinder, Kinder Info, Familie & Co

Kostenlose Pressemitteilungen zu Familie und Kinder

Mai
21

„Der vergiftete Häuptling“ oder „Die Suche nach dem Heiligen Gral“ …

Es gibt viele spannende Spiele für Wald, Wiese und Stadt zu entdecken – grik.de präsentiert das neue Buch für die Kinder- und Jugendarbeit mit vielen spannenden Outdoor-Spielideen

"Der vergiftete Häuptling" oder "Die Suche nach dem Heiligen Gral" ...

Wieder wurde bei „grik.de – Ideen für die Kinder- und Jugendarbeit“ ein neues, einfallsreiches Buch für die Kinder- und Jugendarbeit entwickelt. Für die gerade begonnene Outdoor-Saison wartet „Geländespiele für Wald, Wiese und Stadt“ mit einer Fülle von Spielideen auf, die viel Spaß garantieren. Das Buch ist ab sofort unter der ISBN 978-3-7322-3650-3 im Buchhandel und direkt auf der Seite shop.grik.de erhältlich. Hier finden die in der Kinder- und Jugendarbeit eine Fülle von Spielanregungen, die sich besonders in der warmen Jahreszeit und für die jeweiligen Locations der Ferienlager sehr gut eignen. Die verschiedenen Spiele fordern unterschiedliches Gelände. So ist das eine Spiel besonders gut oder ausschließlich im Wald zu spielen, ein anderes besser auf einer weiten Fläche, wie Wiese und Heidelandschaft sie bieten, umzusetzen.

Auf 170 Seiten präsentiert dieser wertvolle Ideengeber praxisorientierte Spieltipps, die übersichtlich nach Kategorien sortiert sind. In der Kinder- und Jugendarbeit tätige Mitarbeiter finden hier in den Kategorien „Geländespiele für die Nacht“, „Geländespiele mit Technik“ und „Geländerspiele in der Unterkunft und rundherum“ insgesamt 26 Spiele, bei den „Geländespielen im Wald“ insgesamt 33 Spiele. Insgesamt gilt es sieben verschiedene Geländespiele-Kategorien und über 100 neue Spiele mit vielen Variationen zu entdecken und in spannenden Freizeiten umzusetzen. Wer in der Kinder- und Jugendarbeit tätig ist, kommt an diesem informativen Begleiter nicht vorbei. Neben den Anleitungen selbst bietet „Geländespiele für Wald, Wiese und Stadt“ weitere wertvolle Tipps rund um das Thema Geländespiele. So widmet sich ein Kapitel dem Thema des richtigen Anleitens von Spielen, ein anderes mit dem Planungsrahmen und möglichen Variationen der Spiele. Insgesamt haben die Autoren mehr als zwei Jahre an diesem Buch gearbeitet, um wirklich neue und spannende Ideen zu entwickeln, die echte neue Anregungen für jede Freizeit bieten.

Mit Geländespielen wächst die Gruppe zusammen

Das Spannende bei Geländespielen liegt in der Regel vor allem in der Kombination von Geschick, Teamwork und dem Auspowern in der Natur. Die Kinder und Jugendlichen haben die Möglichkeit, auf unbeengtem Raum ihren Bewegungsdrang auszuleben und neben dem Körper aufgrund taktischer Überlegungen auch ihren Kopf einsetzen zu können. Geländespiele sind darüber hinaus aufgrund der häufig geforderten Teambildung eine wichtige Hilfe beim Zusammenwachsen von Gruppen. In der Regel bedienen die Spiele die Inhalte Suchen, Orientierung oder Taktik. Viele verknüpfen diese Inhalte. Taktische Spiele sind oftmals für ältere Kinder interessanter, die Spiele mit dem Inhalt „Suche“ werden dagegen von jüngeren Kindern als besonders spannend empfunden.

Abenteuer erwünscht, aber bitte ohne Risiko

Ideal sind Geländespiele für den Einsatz bei Sommerlagern, Kinder- und Jugendfreizeiten und Ferienfahrten, bestenfalls mit mehr als 30 Teilnehmern. Bei der Auswahl geeigneter Geländespiele gilt es, sowohl die körperliche Verfassung als auch das Alter der Teilnehmer zu berücksichtigen. Dreck und Abschürfungen sind kein Problem für Kinder, dennoch muss auf den Schutz der Teilnehmer stets ein besonderes Augenmerk gelegt werden. Um den Mitarbeitern in der Kinder- und Jugendarbeit hier Planungssicherheit zu geben, ist im Buch „Geländespiele für Wald, Wiese und Stadt“ das Kapitel „Sicherheitskonzept“ eingebunden. So steht einem spannenden Erlebnis der Kinder in einem sicheren Rahmen nichts mehr im Wege.

Bereits seit 2001 tauschen sich Mitarbeiter in der haupt- und ehrenamtlichen Jugendarbeit in „Grik.de – Ideen für die Kinder- und Jugendarbeit“ unter www.grik.de über ihre Arbeit, Ideen und Möglichkeiten aus. Seit 2008 finden Interessenten und Anbieter von Ferienfahrten auf ferienfahrt.info erfolgreich zueinander. Beide Projekte werden von Mehlersoft aus Fulda betrieben.

Kontakt
Mehlersoft
Christian Mehler
Alte Wetzlarer Str. 5
35510 Butzbach
. 0175 – 9 89 40 78
presse@mehlersoft.com
http://www.mehlersoft.com

Pressekontakt:
texte und storys
Claudia Roloff-Becker
Pöppelmannstraße 35
33739 Bielefeld
05206 – 9980073
info@texte-und-storys.de
http://www.texte-und-storys.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»