Familie und Kinder, Kinder Info, Familie & Co

Kostenlose Pressemitteilungen zu Familie und Kinder

Apr
24

Eltern können nicht allein über Sorgerecht bestimmen

Stuttgart/Berlin (DAV). Das Sorgerecht für die Kinder betrifft auch Fragen des Aufenthalts, des Umgangs und der Gesundheitssorge. Eltern können nicht gemeinsam eine Vereinbarung treffen, die Teile des Sorgerechts nur einem Elternteil überträgt. Über das gemeinsame Sorgerecht wie auch dessen teilweise Übertragung bedarf es einer Entscheidung des Gerichts. Die Arbeitsgemeinschaft Familienrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) informiert über eine Entscheidung des Oberlandesgerichts Stuttgart.

Gemeinsames Sorgerecht teilweise eingeschränkt
Die Eltern haben zwei 1999 und 2001 geborene Kinder. Die Mutter beantragte das alleinige Sorgerecht. Zwischenzeitlich vereinbarten die Eltern, dass die Gesundheitssorge für die Kinder künftig allein die Mutter ausüben soll. Im Übrigen bleibe es beim gemeinsamen Sorgerecht. Das Amtsgericht beendete daraufhin das Verfahren über den Antrag der Mutter auf alleiniges Sorgerecht.

Regelungen zum Sorgerecht nur durch Entscheidung des Gerichts
Das ging dem Oberlandesgericht zu schnell! Eltern könnten über das Sorgerecht weder im Ganzen noch teilweise selbst bestimmen. Erforderlich sei immer eine Entscheidung des Gerichts. Dabei reiche es nicht aus, dass ein Gericht – wie hier das Amtsgericht – eine Vereinbarung der Eltern einfach billige. Dieses müsse selbst entscheiden. Das Kindeswohl sei vorrangig zu berücksichtigen.
Ein Gericht dürfe lediglich eine Vereinbarung über die Umgangsregelung billigen.

Oberlandesgericht Stuttgart am 4. März 2014 (AZ: 11 U 42/14)

Informationen: familienanwaelte-dav.de
Unterhaltsforum: unterhaltsforum.de

Hohe Kompetenz in allen Fragen des Familienrechts ist das Markenzeichen der Familienanwälte. Ganz gleich ob zum Thema Ehe oder Ehevertrag, nichteheliche Lebensgemeinschaft oder gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaft, Sorge- und Umgangsrecht für die Kinder oder Scheidungsfolgen, wie z. B. Unterhalt für Kinder bzw. Ehepartner: Mit einem Familienanwalt als Ihrem ersten Ansprechpartner sind Sie stets auf der rechtssicheren Seite. Ein Familienanwalt berät Sie umfassend, vertritt ausschließlich Ihre Interessen und leistet Ihnen auch jederzeit gern rechtlichen Beistand – in außergerichtlichen Auseinandersetzungen genauso wie vor Gericht. Vertrauen Sie in allen Fragen des Familienrechts auf die deutschlandweit mehr als 6.500 Familienanwältinnen und Familienanwälte im Deutschen Anwaltverein.
Eine qualifizierte Familienanwältin oder einen qualifizierten Familienanwalt finden Sie auch in Ihrer Nähe.

Kontakt
Arbeitsgemeinschaft Familienrecht im Deutschen Anwaltverein
Swen Walentowski
Littenstraße 11
10179 Berlin
030 726152-129
presse@familienanwaelte-dav.de
http://www.familienanwaelte-dav.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»