Familie und Kinder, Kinder Info, Familie & Co

Kostenlose Pressemitteilungen zu Familie und Kinder

Nov
06

Junge Rettungssportler/innen brechen Rekorde

Junge Rettungssportler/innen brechen Rekorde

Junge Rettungssportler/innen brechen Rekorde

(Mynewsdesk) Die neuen Deutschen Meister/innen im Rettungsschwimmen wurden am Samstagabend bei der glanzvollen Sieger/innenehrung in Bamberg ausgezeichnet. Die Jüngsten starteten bereits in der Altersklasse ab 12 Jahren, insgesamt wurden Medaillen in fünf Altersstufen überreicht.

Zahlreiche Rekorde konnten in unterschiedlichen Disziplinen eingestellt werden. Eine Glanzleistung erbrachte das Team der weiblichen Altersklasse 13/14 aus Nieder-Olm/Wörrstadt (Rheinland-Pfalz). Die Damenmannschaft brach in gleich drei der vier Disziplinen Rettungsstaffel, Rückenlage ohne Armtätigkeit, Gurtretterstaffel und Hindernisstaffel die deutschen Rekorde.

Die Vielfalt der DLRG-Jugend neben dem Rettungssport, konnten die jungen Teilnehmer/innen auf dem Bundeskinder- und Jugendtreffen (BuKiJu) erleben. Ein Highlight war in diesem Jahr der Besuch von Gästen aus Australien, Norwegen, Großbritannien und Bulgarien auf dem Bundeskinder- und Jugendtreffen. Die Besucher/innen stellten ihre Organisationen vor, machten Angebote zum interkulturellen Lernen und warben für internationale Austauschmaßnahmen. Rebecca aus Großbritannien war begeistert: „Es ist faszinierend zu sehen, wie viele Menschen an der Veranstaltung beteiligt sind und wie toll alles funktioniert!“

„Mit über 2.000 Aktiven der DLRG-Jugend haben wir eine Veranstaltung auf die Beine gestellt, die unseren Verband erlebbar macht. Wir haben spannende Wettbewerbe gesehen und ein anspruchsvolles Bundeskinder- und Jugendtreffen organisiert. Das wäre ohne das ehrenamtliche Engagement von vielen hundert Helfer/innen nicht denkbar!“ resümiert Dennis Makoschey, stellvertretender Bundesvorsitzender der DLRG-Jugend.

1.661 Zeichen

Ausführliche Informationen auf http://dmbukiju2013.dlrg-jugend.de

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/a81pkz

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/kinder-jugend/junge-rettungssportler-innen-brechen-rekorde-37179

=== Rettungsschwimmer mit Gurt und Puppe (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/hn9xz4

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/rettungsschwimmer-mit-gurt-und-puppe

Die Jugend der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V., häufig DLRG-Jugend genannt, ist seit dem 18. Oktober 1963 eine eigenständige Organisation. Sie vereint alle Jugendgruppen der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft und versteht sich als Kinder- und Jugendverband. In diesem Bereich ist die DLRG-Jugend vorwiegend tätig. DLRG-Jugend-Mitglieder im Sinne der DLRG sind alle Mitglieder bis einschließlich 26 Jahre und ihre gewählten Vertreterinnen und Vertreter, wobei der Übergang vom Jugendverband zum Hauptverband fließend ist. Der Hauptsitz befindet sich wie der des Hauptverbands im niedersächsischen Bad Nenndorf. Die DLRG-Jugend ist Mitglied im Deutschen Bundesjugendring.

Die DLRG-Jugend hat fünf gleichberechtigte Ziele. Diese sind im Leitbild der DLRG-Jugend festgeschrieben:

– Leben retten
– einen Beitrag zur Entwicklung junger Menschen zu selbstbestimmten, selbstbewussten und verantwortlichen Persönlichkeiten leisten
– die Interessen von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen aktiv und wirksam innerhalb und außerhalb des Verbandes vertreten
– auf gesellschaftliche Probleme aufmerksam machen und aktiv zu deren Lösung beitragen
– die gleichberechtigte Teilhabe von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen in ihren jeweiligen Lebenswelten

Kontakt:
DLRG-Jugend / Bundesverband
Anne-Kathrin Pöhler
Im Niedernfeld 2
31542 Bad Nenndorf
05723 955 320
anne-kathrin.poehler@dlrg-jugend.de www.dlrg-jugend.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen