Familie und Kinder, Kinder Info, Familie & Co

Kostenlose Pressemitteilungen zu Familie und Kinder

Mrz
21

Kindesvernachlässigungen,Kindesmisshandlungen: Warum bleiben Fälle oft unentdeckt und wie können Jugendämter sowie Lehrkräft noch besser ihren \“Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung erfüllen?

Kindesvernachlässigungen,Kindesmisshandlungen: Warum bleiben Fälle oft unentdeckt und wie können Jugendämter sowie Lehrkräft noch besser ihren "Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung erfüllen?

Die Presse berichtet immer wieder von erschütternden Fällen der Kindesvernachlässigung, der Kindesmisshandlungen und sogar von Kindestötungen, und es wird gefragt: Wie konnte der Missbrauch unentdeckt bleiben? Warum sind Lehrkräfte und Jugendamt nicht eingeschritten?

§ 8a des Kinder- und Jugendhilfegesetzes verpflichtet jede Fachkraft gesetzlich dazu, ihren „Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung“ zu leisten.

Nicht nur das Jugendamt ist bei Vorliegen gewichtiger Anhaltspunkte zu einer konkreten Einschätzung des Gefährdungsrisikos verpflichtet. Auch die Lehrkraft oder der/die Erzieher/in muss bei Anzeichen von Missbrauch und Misshandlungen tätig werden und die Behörde informieren.

Wie Pädagogen, Erzieher und Fachkräfte diese Anforderungen erfüllen können, sie bei Anzeichen von Kindeswohlgefährdung angemessen reagieren und ihrer persönlichen Verpflichtung zum Schutzauftrag nachkommen, ist nachzulesen im –„Praxisratgeber zur Betreuung und Beratung von Kindern und Jugendlichen“

Das Werk gibt besondere Hilfestellungen in der praktischen Anwendung, z. B. beim Erkennen von Auffälligkeiten bei Schülern und Tipps, was in solchen Situationen getan werden kann bzw. muss.

Der pädagogische Mitarbeiter wird handlungssicher in seiner Aufgabe als Berater und versteht konkrete Probleme auch aus der Sicht der Schüler. Zudem liegen alle notwendigen Informationen zur Beratung gebündelt in einem Ratgeber vor, z. B. wichtige Anlaufstellen, rechtliche Grundlagen usw. Abgerundet wird das Werk durch praktische Beispiele und viele nützliche Arbeitshilfen.

Über die FORUM VERLAG HERKERT GMBH

Die FORUM VERLAG HERKERT GMBH ist Spezialist für Fachmedien im B2B-Bereich. Der Verlag ist Herausgeber von Software-, Online- und Printprodukten sowie Veranstalter zahlreicher Seminare, Lehrgänge und Fachtagungen. Damit werden Themen aus Öffentliche Verwaltung, Personalwesen, Management, Arbeitsschutz, Produktion & Umwelt, Bau, Erwachsenen- und Jugendbildung sowie Außenwirtschaft & Logistik abgedeckt.

Das Unternehmen hat es sich unter dem Slogan „Unser Wissen für Ihren Erfolg“ zum Ziel gesetzt, Fach- und Führungskräfte aller Wirtschaftsbereiche mit Fachinformationen und praxisorientierten Lösungen für die tägliche Entscheidungsfindung zu versorgen.

Die FORUM VERLAG HERKERT GMBH ist eine von 21 in Europa und Asien operierenden Tochtergesellschaften der FORUM MEDIA GROUP GMBH und beschäftigt ca. 170 Mitarbeiter am Standort Merching bei Augsburg.

Die FORUM MEDIA GROUP GMBH zählt mit einem Umsatz von über 50 Millionen Euro (2010) und über 700 Mitarbeitern (2011) zu den 500 am schnellsten wachsenden Unternehmen Europas (2008). Die Mediengruppe wurde in 2011 erneut, zum vierten Mal in zehn Jahren, vom bayerischen Wirtschaftsministerium mit dem Wirtschaftspreis „BAYERNS BEST 50“ ausgezeichnet.

Forum Verlag Herkert GmbH
Ute Klingner
Mandichostr. 18
86504 Merching
ute.klingner@forum-verlag.com
08233 381118
http://www.forum-verlag.com

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»