Familie und Kinder, Kinder Info, Familie & Co

Kostenlose Pressemitteilungen zu Familie und Kinder

Okt
17

Lieber acht Brötchen auf dem Tisch, als auf der Straße.

Mit gelieferten Backwaren und Brötchen wird Zeit und Geld gespart, dass Auto und die Umwelt geschont und ein leckeres Frühstück genossen.

Lieber acht Brötchen auf dem Tisch, als auf der Straße.

Backfrisch-bequem-lecker! Ofenfrische Backwaren bis an die Haustür!

Sparen, sparen und nochmals sparen – dies kann leider das Dauerthema in den kommenden Zeiten werden. Strom-, Gas- und Ölpreise kennen nur eine Richtung und die ist nicht wirklich nutzerfreundlich.
Nun kann man schlecht im Winter die Heizung ausschalten und bei Kerzenlicht den Tag verbringen. Dennoch gibt es diverse Möglichkeiten, Einsparungen vorzunehmen und bewusster mit Energiequellen umzugehen.
Ebenso verhält es sich mit Auto. Fahrgemeinschaften, Fahrverhalten und regelmäßige Kontrolle des Wagens kann zu deutlichen Einsparungen führen.
Ein großer „Spritfresser“ sind die Kurzstrecken. Mit kaltem Motor braucht ein Auto am meisten Benzin. Erst nach ca. 4 Kilometern stellt sich der normale Verbrauch ein. Also Strecken, die darunter liegen, sollten möglichst vermieden werden.
Eine typische Kurzstrecke ist der morgendliche Weg zum Bäcker. Zu Fuß ist der Weg zu weit und bei Regen, Schnee und eisiger Kälte bereitet der Weg auf dem Fahrrad nicht wirklich Vergnügen. Eine echte Alternative bieten die Morgengold Frühstücksdienste.
Während man sich in Ruhe für den Tag richtet, bringen die Service-Fahrer von Morgengold ofenfrische Backwaren und Brötchen bis an die Haustür.
Die Brötchen und Backwaren erhalten die Kunden zu bäckerüblichen Preisen. Für die Zustellung zahlt der Kunde eine Gebühr, die mit den Kosten einer Eigenfahrt nicht in Konkurrenz steht. Nach den Berechnungen von Verbraucherschutz-Experten bleiben bei der Fahrt mit kaltem Motor zum Bäcker jedes Mal etwa acht Brötchen „auf der Strecke liegen“.
Trotzdem wird in Deutschland das Auto rund acht Milliarden Mal für Kurzstrecken von weniger als einem Kilometer genutzt. Für Strecken bis fünf Kilometer sogar rund 180 Milliarden mal jährlich. Entsprechend hoch ist auch der CO2-Ausstoß.
Mit dem Brötchenservice der www.morgengold.de Frühstücksdienste wird das Klima und die Umwelt weniger belastet. Es ist weitaus sinnvoller, wenn ein Morgengold-Servicefahrer in einer optimierten Route die Backwaren und Brötchen zu fünfzig Haushalten bringt, als das fünfzig Haushalte in Eigenversorgung die Strecke zum Bäcker fahren.
Ein Auto, das in der Garage steht, benötigt am wenigsten Benzin. Wer in den Genuss von ofenfrischen Backwaren und Brötchen kommen möchte, schont die Umwelt und spart Zeit und Geld mit den Morgengold Frühstücksdiensten.

Morgengold bringt Ihnen Brot, Brötchen, Brezeln und vieles mehr ofenfrisch direkt an Ihre Haustür. 1979 in Augsburg gegründet und seit 1991 im Franchise betrieben, ist Morgengold Frühstücksdienste Marktführer im Backwaren-Homedelivery. An sieben Tagen in der Woche liefert Morgengold sämtliche Backwaren pünktlich zum Frühstück an die Haustür. Modernste EDV und die konsequente Nutzung neuer Medien ermöglichen eine Neu- oder Umbestellung noch bis (teilweise) 17 Uhr des Vortages. Sämtliche Produkte werden von lokalen Bäckereien bezogen und von selbstständigen Unternehmern, sogenannten Franchise-Nehmern und deren Mitarbeiter, ausgeliefert.

Kontakt
Morgengold Frühstücksdienste Franchise GmbH
Jürgen Rudolph
Ehrenhaldenstaffel 3
70192 Stuttgart
+49 (0) 711 248 97 98
kontakt@morgengold.de
http://www.morgengold.de

Pressekontakt:
nic media GmbH
Kerstin Prahmann
Neue Brücke 3
70173 Stuttgart
0711 3058949-0
presse-k1@nic-media.de
http://www.nic-media.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»