Familie und Kinder, Kinder Info, Familie & Co

Kostenlose Pressemitteilungen zu Familie und Kinder

Apr
23

Schutz vor Fehlverhalten von Fachkräften in der Jugendhilfe

Die Arbeitshilfe “Und wenn es doch passiert…” leistet praktische Hilfe zur Vermeidung von einfachem Fehlverhalten bis hin zu sexuellem Missbrauch gegenüber betreuten Kindern und Jugendlichen, stellt konkrete Handlungskonzepte und Maßnahmenempfehlungen bereit und enthält praktische Arbeitsmaterialien.
Schutz vor Fehlverhalten von Fachkräften in der Jugendhilfe

Kinderschutz muss in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe oberste Priorität haben!

Die Kinder und Jugendlichen haben Anspruch auf Sicherheit und Hilfe und erwarten zu Recht einen förderlichen und schützenden Rahmen. Fehlverhalten, Grenzverletzung, Gewalt und Machtmissbrauch in Einrichtungen der Jugendhilfe sind ein unerträgliches Geschehen, das jedem professionellen Selbstverständnis und sozialen Auftrag vollständig zuwiderläuft. Dennoch – und das hat die Vergangenheit schmerzlich gezeigt – kann Fehlverhalten in allen sozialen und kirchlichen Einrichtungen vorkommen.

Die vorliegende Arbeitshilfe “Und wenn es doch passiert …” ist eine Antwort darauf und verfolgt das Ziel, sowohl Mitarbei­terinnen und Mitarbeiter als auch Leitungskräfte handlungs­fähiger werden zu lassen, wenn sie mit einem Verdacht und/oder konkreten Vorkommnissen dieser Art konfrontiert werden. Sie beschreibt, welche strukturellen Bedingung­en nötig sind, um Fehlverhalten zu vermeiden und beinhaltet die Ergebnisse eines mehrjährigen Prozesses, die für die Praxis entwickelt wurden.

Einrichtungen und Dienste der Kinder- und Jugendhilfe sollen angeregt werden, ihren Umgang mit Fehlverhalten oder besser: ihren grenz­wahren­den Umgang mit Kindern und Jugendlichen zu qualifizieren, weil wir überzeugt sind, dass es sich für die Kinder und Jugendlichen, aber auch für die Organisationen lohnt.

Entwickelt von Hochdorf – Evang. Jugendhilfe im Kreis Ludwigsburg e.V., bietet die Arbeitshilfe auf über 80 Seiten praktische Hilfe zur Vermeidung von Fehlverhalten von Fachkräften in der Jugendhilfe und stellt konkrete Arbeitshilfen und Maßnahmeempfehlungen bereit:

- aus der Praxis – für die Praxis
- bietet Handlungskonzepte zur Prävention und Intervention – zeigt Verfahren zum Umgang mit Fehlverhalten auf
- informiert über Strategien zur Vermeidung von Fehlverhalten – beinhaltet konkrete Arbeitsmaterialien
- Ampelplakat “Was dürfen Betreuer und Betreuerinnen und was nicht?”
- Hochdorfer Neun-Punkte-Programm
- Ethische Grundlagen – Infoflyer für Kinder und Jugendliche- beleuchtet die Anforderungen aus Sicht des Landesjugendamtes – gibt weiterführende Empfehlungen und vieles mehr.

DIE unverzichtbare Arbeitshilfe für alle Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe! Jetzt bestellen: Direktdownload Arbeitshilfe “Und wenn es doch passiert…”

Hochdorf – Evang. Jugendhilfe im Kreis Ludwigsburg e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und Mitglied im Diakonischen Werk Württemberg.

Mit ca. 90 Mitarbeitenden hält er an vielen Orten im Landkreis Ludwigsburg sozialpädagogische Angebote und Hilfen für junge Menschen und deren Familien bereit. In differenzierten Betreuungsformen werden derzeit ca. 200 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene und ihre Familien gefördert und begleitet. Die Formen der Betreuung umfassen stationäre Wohngruppen, Erziehungsstellen, Tagesgruppen, Soziale Gruppenarbeit, Flexible Hilfen und Jugendlichenbetreuung sowie Schulsozialarbeit. In den letzten Jahren wurde vor allem der ambulante Betreuungsbereich stark ausgebaut. Über die klassischen Angebote der Hilfen zur Erziehung hinaus engagiert sich der Träger zunehmend in den Regionen vor Ort insbesondere durch verstärkte Kooperation mit Schulen und anderen Institutionen im Gemeinwesen.
Mehr Informationen: www.jugendhilfe-hochdorf.de

DIE unverzichtbare Arbeitshilfe für alle Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe! Jetzt bestellen: Direktdownload Arbeitshilfe “Und wenn es doch passiert…”
Hochdorf – Evang. Jugendhilfe im Kreis Ludwigsburg e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und Mitglied im Diakonischen Werk Württemberg.

Mit ca. 90 Mitarbeitenden hält er an vielen Orten im Landkreis Ludwigsburg sozialpädagogische Angebote und Hilfen für junge Menschen und deren Familien bereit. In differenzierten Betreuungsformen werden derzeit ca. 200 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene und ihre Familien gefördert und begleitet. Die Formen der Betreuung umfassen stationäre Wohngruppen, Erziehungsstellen, Tagesgruppen, Soziale Gruppenarbeit, Flexible Hilfen und Jugendlichenbetreuung sowie Schulsozialarbeit. In den letzten Jahren wurde vor allem der ambulante Betreuungsbereich stark ausgebaut. Über die klassischen Angebote der Hilfen zur Erziehung hinaus engagiert sich der Träger zunehmend in den Regionen vor Ort insbesondere durch verstärkte Kooperation mit Schulen und anderen Institutionen im Gemeinwesen.

Hochdorf – Evang. Jugendhilfe im Kreis Ludwigsburg e.V.
Andreas Walker
Schulweg 3
71686 Remseck am Neckar
07146 / 87303-0

http://www.jugendhilfe-hochdorf.de
info@jugendhilfe-hochdorf.de

Pressekontakt:
Geyer-Marketing! Agentur für Kommunikation
Uli Geyer
Panoramastr. 68
71679 Asperg
info@geyer-marketing.de
07141/680091
http://www.geyer-marketing.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»