Familie und Kinder, Kinder Info, Familie & Co

Kostenlose Pressemitteilungen zu Familie und Kinder

Sep
09

Selbstbewusstsein bei Kindern – eine Einleitung

Viele Eltern fragen sich, wie sie das Selbstbewusstsein bei Kindern stärken können. In diesem Artikel finden alle Interessierten passende Informationen.
Selbstbewusstsein bei Kindern - eine Einleitung

Bevor wir das Selbstbewusstsein von Kindern stärken können, ist es ausschlaggebend zu wissen, was Selbstbewusstsein bei Kindern, bzw. was Selbstbewusstsein ist.

Selbstbewusstsein ist für mich, sich selbst bewusst und aktiv wahrzunehmen.

Oder wie Immanuel Kant sagte

„Selbstbewusstsein entsteht durch Beobachtung und Reflexion seiner selbst oder anders ausgedrückt: des eigenen Ich, der eigenen Persönlichkeit.“

Das bedeutet ein selbstbewusster Mensch ist jemand der…

…sich von außen betrachten kann, also ein Gefühl für sich selbst, die eigene Persönlichkeit und Wirkung auf andere hat.
…weiß wer und warum er so ist wie er ist.
…seine Stärken, als auch seine Schwächen kennt.
…selbstkritisch ist, bewusst in sich hinein fühlen kann und dies auch tut.
…seine Gefühle versteht und auf diese vertraut.
…seiner Intuition Gehör schenkt.
…seine Historie kennt, mit sich selbst im reinen ist und weiß „Ich bin Ich und das ist gut so.“

Selbstbewusstsein heißt für mich weiterhin, dass ich mich nicht nur aktiv und bewusst wahrnehme, sondern dass ich das Wissen über mich auch aktiv nutze.Es gibt sicherlich Menschen die sich wahrnehmen und auf ihre Gefühle vertrauen, jedoch nicht den letzten Biss haben, die so entstehende ganz eigene Meinung klar zu benennen. Denn dafür müssen sie sich vor sich selbst behaupten. Meine eigenen bewussten Meinungen, Standpunkte und Grenzen klar einfordern und benennen, ist für mich sich selbst zu behaupten.

Doch was ist dann Selbstbewusstsein bei Kindern?
Am Ende ist Selbstbewusstsein bei Kindern all das, was Selbstbewusstsein bei Erwachsenen ist.

Selbstbewusste Kinder sind sich ihrer selbst bewusst, sie kennen ihre Grenzen und wissen, dass sie ihre Grenzen einfordern können/dürfen. Sie kennen ihre Stärken und Schwächen. Selbstbewusste Kinder sagen ihre Meinung und stehen dazu. Selbstbewusste Kinder, sind starke Kinder. Nicht körperlich, sonder psychisch. Also wäre eine passende Definition zum Thema Selbstbewusstsein bei Kindern:

„Selbstbewusstsein bei Kindern ist die Fähigkeit der kontinuierlichen Selbstreflektion, durch welche sie sich selbst bewusst wahrnehmen. Die so entstehende eigene Persönlichkeit behauptet das selbstbewusste Kind vor sich selbst und anderen.“

Zusammenfassung zum Thema Selbstbewusstsein bei Kindern:

Selbstbewusste Kinder
– nehmen sich und ihr Umgebung bewusst wahr
– entwickeln die Fähigkeit zur Selbstreflektion/ haben die Fähigkeit zur Selbstreflektion
– kennen und vertrauen auf ihre Gefühle und ihre Intuition
– benennen ihre Gefühle
– sagen ihre Meinung
– sind sich ihrer Grenzen bewusst und fordern diese ein
– wissen um ihre Stärken, als auch Schwächen
– haben das Gefühl „Ich bin Ich und das ist gut so!“

Den Originalartikel finden Sie im Blog der SelBeA Selbstbehauptungsakademie Selbstbewusstsein bei Kindern Teil 1 SelBeA Blog

Die SelBeA Selbstbehauptungskakademie ist spezialisiert auf Selbstbehauptungskurse für Kinder und Jugendliche, sowie auf Selbstbehauptungsfortbildungen für pädagogisches Personal. Daniel Duddek, der Gründer von SelBeA, beschäftigt sich seit 2004 intensiv und umfassend mit den Themen Selbstbehauptung, Selbstbewusstsein, Pädagogik und Selbstverteidigung.

SelBeA Selbstbehauptungsakademie
Daniel Duddek
Benzstr. 2
59077 Hamm
daniel@selbstbehauptungsakademie.de
023819149541
http://www.selbstbehauptungsakademie.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»