Familie und Kinder, Kinder Info, Familie & Co

Kostenlose Pressemitteilungen zu Familie und Kinder

Mai
16

Start der zertifizierten Weiterbildung Natur- und Wildnispädagogik im März 2012 in Solingen durch die Natur- und Wildnisschule Teutoburger Wald in Kooperation mit der NUA NRW

Start der zertifizierten Weiterbildung Natur- und Wildnispädagogik im März 2012 in Solingen durch die Natur- und Wildnisschule Teutoburger Wald in Kooperation mit der NUA NRW

Start der zertifizierten Weiterbildung Natur- und Wildnispädagogik im März 2012 in Solingen durch die Natur- und Wildnisschule Teutoburger Wald in Kooperation mit der NUA NRW

(NL/1696231228) Der klassische Einstieg in die Wildnispädagogik für Teilnehmer-/Innen, die für ihre Arbeit mit Erwachsenen, Jugendlichen und Kindern professionelle Unterstützung im Bereich Natur- und Wildnispädagogik suchen.

Ziel dieser Weiterbildung ist es wieder eine ganzheitlich-gesunde Beziehung zur Natur aufzubauen, um damit Menschen jeden Alters nachhaltig auf diesem Weg unterstützen zu können. Es ist das Wissen der Wildnis, das es den Menschen ermöglicht, auf einfache und harmonische Weise mit der Natur zu leben. Die Natur wird zum Lehrmeister. Es werden Methoden für den Umgang mit Gruppen in der Natur entwickelt. Die Teilnehmer werden befähigt, diese individuell in ihrem Arbeitsgebiet alters- und zielgruppengerecht ein- und umzusetzen.

Die Seminare erstrecken sich über einen Zeitraum von 9 Monate und umfassen insgesamt sechs aufeinander aufbauende Blöcke zu allen vier Jahreszeiten (ca. 230 UStd.). Vertiefende und erweiternde Hausaufgaben zwischen den Blöcken und die Durchführung eines Projektes gehören dazu.

Die Ausbildungsblöcke finden hauptsächlich im Naturfreundehaus Solingen-Wald, Bergisches Land, statt. Die Teilnehmer erhalten nach Abschluss der Weiterbildung ein Zertifikat des Anbieters.

Dr. Gero Wever, Leiter der Natur- und Wildnisschule Teutoburger Wald, lehrt die Säulen der Ausbildung wie das Wissen und die Fertigkeiten der Naturvölker zum Leben und Überleben in der Natur. Coyoteteaching, Erdphilosophie, natürliche Gefahren und Orientierung, Vogelsprache, Spuren und Fährten, die Einführung in die Pflanzen- wie auch Material- und Werkzeugkunde, Rechte und Pflichten, der Umgang mit der Gruppe in der Natur, Gruppe/Gemeinschaft, Planung und Durchführung eines Camps sowie die Knotenkunde sind die wesentlichen Grundlagen wildnispädagogischer Arbeit.

Eine Förderung der Weiterbildung über Bildungsscheck oder Bildungsprämie ist möglich. Anmeldung und Info: Christa Bastgen, Telefon: 05201/735270 www.natur-wildnisschule.de, info@natur-wildnisschule.de

Natur- und Wildnisschule
Teutoburger Wald
Dr. Gero Wever
Christa Bastgen
Mödsiek 42
33790 Halle
Tel: 05201/735 27 0
Fax: 05201/735 27 1
E-Mail: info@natur-wildnisschule.de
Web: www.natur-wildnisschule.de

Natur- und Wildnisschule Teutoburger Wald
Bettina Klemme
Sauerbruchstr. 2
33790 Halle
Tel. 05201-16961
E-Mail: presse@natur-wildnisschule.de

Kontakt:
Natur- und Wildnisschule Teutoburger Wald
Bettina Klemme
Mödsiek 42
33790 HalleWestfalen
05201/735270
presse@natur-wildnisschule.de www.natur-wildnisschule.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»