Familie und Kinder, Kinder Info, Familie & Co

Kostenlose Pressemitteilungen zu Familie und Kinder

Jul
04

Stress-Faktoren bei Kindern

Mediale Reizüberflutung ist Nummer eins Grafik: komm-in-schwung.de sup.- Schon Kinder fühlen sich zunehmend gestresst. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Forsa-Umfrage im Auftrag der DAK-Gesundheit, bei der 500 Lehrerinnen und Lehrer der Klassenstufen 1 bis 6 interviewt worden sind. 31 Prozent der Lehrer bestätigen, dass die Stressbelastung der Schüler in den letzten zehn Jahren stark … Weiterlesen »

Feb
22

Kids brauchen Regeln und feste Zeiten

Innere Uhr sorgt für Wohlbefinden sup.- Der Organismus des Menschen wird von einem angeborenen Rhythmus, oft auch als innere Uhr bezeichnet, geprägt. Er ist durch Phasen der Ruhe und Aktivität sowie Schlaf und Wachheit gekennzeichnet. Häufige Verschiebungen oder Ungleichgewichte bei diesen Rhythmen wirken sich insbesondere bei Kindern und Jugendlichen negativ auf das physische wie psychische … Weiterlesen »

Nov
30

Jetzt auch in Österreich! Die Kugelbahn die Musik macht.

Einfach und bequem im Xyloba e-shop bestellen. Siehe Link. Xyloba jetzt auch in Österreich! Basel, 30. November 2015 – Xyloba jetzt auch in Österreich. Xyloba – Die Kugelbahn, die Musik macht. Seit November kann man die musikalische Kugelbahn nun auch in Österreich bestellen. Ganz einfach im Xyloba e-shop: Xyloba e-shop Den geschützten Werkstätten Weizenkorn ist … Weiterlesen »

Okt
26

Basis für gesundes Heranwachsen

Leben im Rhythmus sup.- Tun und lassen, was man will – das scheint vielen Kindern erstrebenswert, ist es aber definitiv nicht. Zum gesunden Heranwachsen brauchen Kids Regeln und feste Zeiten. Zahlreiche Studien zeigen, dass ein Leben im Rhythmus für Kinder der beste Schutz vor der Entstehung von Übergewicht, Magen- und Kopfschmerzen, Schlafstörungen sowie psychischen Problemen … Weiterlesen »

Mrz
17

Kinder brauchen einen Rhythmus

Eltern sollten für Spannungswechsel sorgen sup.- Kinder wie auch Eltern brauchen regelmäßige Phasen der Entspannung. Aber Entspannung ist nicht auf Knopfdruck möglich. „Das Zauberwort heißt in diesem Zusammenhang Rhythmus“, erläutert die Physiotherapeutin Maria Hartmann (Eutin) auf dem Ratgeberportal www.komm-in-schwung.de. Rhythmus bedeutet Spannungswechsel, Wechsel zwischen Ruhe und Bewegung, laut und leise, Wechsel zwischen Konzentration und Loslassen. … Weiterlesen »