Familie und Kinder, Kinder Info, Familie & Co

Kostenlose Pressemitteilungen zu Familie und Kinder

Jul
03

Generation der Stubenhocker

Dauersitzen macht krank sup.- Die beliebtesten Freizeitaktivitäten von vielen Kindern und Jugendlichen haben alle eines gemeinsam: Sie finden im Sitzen statt. Stundenlanges Hocken vor der Spielkonsole, dem Computer oder dem Fernseher prägen den Alltag der Mehrheit der heutigen Kids. Das ist fatal, denn chronisches Dauersitzen macht krank. „Neue Erkenntnisse zeigen, dass neben allgemeiner Inaktivität auch … Weiterlesen »

Jul
03

Kinderwelt muss Bewegungswelt sein

Voraussetzung für gesundes Heranwachsen Grafik: komm-in-schwung.de sup.- „Der Heranwachsende braucht zum Aufbau seiner Gesundheit mehr Bewegung als der Erwachsene zum Erhalt der Gesundheit“, betont der Sport- und Bewegungswissenschaftler Dr. Dieter Breithecker (Leiter der Bundesarbeitsgemeinschaft für Haltungs- und Bewegungsförderung). Während für Erwachsene eine zwei- bis dreimalige körperliche Belastung von ca. 60 Minuten in der Woche zur … Weiterlesen »

Jun
08

Elterliche Ratschläge zu gesundem Lebensstil

An Stärken statt an Schwächen appellieren sup.- Ausgewogene Ernährung und regelmäßige körperliche Aktivität sind wesentliche Säulen für gesundes Heranwachsen. Elterliche Ratschläge in diese Richtung haben mehr Erfolg, wenn sie bei ihren Kindern an deren Stärken appellieren statt mit Ermahnungen und Verboten zu operieren. Das zeigt eine Studie von Dr. Emily Falk (University of Pennsylvania). Der … Weiterlesen »

Mai
26

Wichtig für gesundes Heranwachsen

Sitzzeiten unterbrechen und reduzieren Foto: Fotolia sup.- Langes Sitzen hat negative Auswirkungen auf die Gesundheit. Und dieser Effekt lässt sich nur partiell durch regelmäßigen Ausgleichssport kompensieren. Vielsitzen (zwischen vier und elf Stunden täglich) ist laut einer aktuellen Metaanalyse von Wissenschaftlern der Universität Toronto ein eigenständiger Risikofaktor, insbesondere für die Entwicklung von Diabetes (91 Prozent) wie … Weiterlesen »

Mai
11

Kinder nicht in Watte hüllen

Widerstandsfähigkeit früh trainieren sup.- Übertriebene Fürsorge verhindert bei Kindern den Aufbau eines positiven Selbstkonzeptes, das Basis für die Entwicklung zu einer starken Persönlichkeit ist. Die „Plattform Ernährung und Bewegung“ (peb) weist darauf hin, dass es sehr wichtig ist, die Fähigkeit, Schwierigkeiten zu meistern und Belastungen auszuloten, beim Nachwuchs frühzeitig zu fördern. Oft neigen Eltern dazu, … Weiterlesen »

Mai
11

Kinder brauchen Bewegung

Elementare Bedeutung für gesunde Entwicklung Grafik: komm-in-schwung.de sup.- Die Lebenswirklichkeit von Kindern hat sich in den letzten 20 Jahren grundlegend verändert. Digitale Medien sind oft auch schon in die Welt der Kleinsten eingezogen. Mobil-Geräte drohen die spielerische Aktivität bereits von Klein- und Vorschulkindern zu ersetzen. Die Gefahren, die von diesem Trend auf die physische, psychische, … Weiterlesen »

Apr
27

Begrenzte Bildschirmzeiten für Kinder

Orientierungshilfen für Eltern sup.- Früher mussten Eltern nur darauf achten, dass ihr Nachwuchs nicht zu lange vor dem Fernseher saß. Das war auch schon nicht einfach, aber ungleich schwerer ist die Situation heute, weil mittlerweile auch Bildschirm-Medien wie Smartphones, Spielekonsolen, Tablets und Computer die Kinderzimmer erobern. Als Orientierungshilfe für Eltern empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für … Weiterlesen »

Apr
13

Präventions-Untersuchungen für Grundschüler

Kinderärzte geben wichtige Hilfestellungen sup.- Gerade im Grundschulalter treten bei Kindern häufig Entwicklungsstörungen, motorische Defizite oder Verhaltensauffälligkeiten auf. Solche Probleme zu erkennen und wirkungsvolle Maßnahmen zum Gegensteuern aufzuzeigen, ist Ziel der Präventions-Untersuchungen U10 (für Sieben- bis Achtjährige) sowie U11 (für Neun- bis Zehnjährige). Diese Untersuchungen bei Kinder- und Jugendärzten, die allerdings noch nicht alle Kassen … Weiterlesen »

Mrz
23

Verhaltensprobleme bei Grundschülern ausgeprägt

Mangelnde Bewegung begünstigt psychische Probleme sup.- 27 Prozent der sieben- bis zehnjährigen Jungen und 19 Prozent der gleichaltrigen Mädchen haben laut der KiGGS Welle 1 des Robert Koch-Instituts ein erhöhtes Risiko für psychische Auffälligkeiten wie Hyperaktivitäts-, Verhaltens- oder emotionale Probleme. Als Ursachen für die hohe Prävalenz psychischer Störungen nennen Kinder- und Jugendärzte veränderte familiäre Strukturen … Weiterlesen »

Mrz
23

Kinder wachsen im Sitzen auf

Körperliche Aktivität kommt viel zu kurz Grafik: komm-in-schwung.de sup.- Körperliche Aktivität kommt bei mehr als jedem zweiten Kind in Deutschland viel zu kurz. Die Empfehlung von Experten von täglich mindestens einer Stunde Bewegung mit mittlerer Intensität wird von 56 Prozent der Sechs- bis Achtjährigen, 53 Prozent der Neun- bis Zehnjährigen und sogar 64 Prozent der … Weiterlesen »

Ältere Beiträge «

» Neuere Beiträge