Familie und Kinder, Kinder Info, Familie & Co

Kostenlose Pressemitteilungen zu Familie und Kinder

Jun
15

Warum Wildnis?

Berufsbegleitende Weiterbildung “Wildnispädagogik

Warum Wildnis?

(NL/8276681608) Start: 22. Oktober 2015 Teutoburger Wald

Infoabend am Mittwoch, 17. Juni 2015,
19.30 h, VHS im Kreis Herford, Münsterkirchplatz 1, Raum 301 (entgeltfrei)

Wer länger alleine draußen in der Natur verweilt träumt anders, denkt anders, nimmt anders wahr. In fast allen Kulturen fand diese Auseinandersetzung mit sich selbst, den eigenen Werten und Erlebnissen außerhalb der gewohnten Umgebung, bevorzugt in der Wildnis statt.
Die von Gero Wever (Natur- und Wildnisschule Teutoburger Wald) und einem Team von Mitarbeitern 2003 entwickelte Weiterbildung Wildnispädagogik richtet sich an alle, die den Wunsch haben wieder in Verbindung mit der Natur und sich selber zu treten, die die Grundlagen eines einfachen Lebens kennen lernen oder dieses Wissen weitergeben wollen.
In 12 Jahren Wildnispädagogik-Weiterbildungen u.a. auch in Solingen und Odenwald haben Gero Wever und sein Team die Erfahrung gemacht wie wertvoll die vertrauensvolle Gemeinschaft der Gruppe ist. Sie ist die Basis, auf der Erfahrungen, Gefühle, Begegnungen, Kommunikation und Wissen gedeihen. In der Weiterbildung wird das uralte Wissen über die Natur, ihre Kreisläufe und Gesetzmäßigkeiten sehr praktisch und in jeden Alltag integrierbar, weitergegeben.
Gero Wever von der Natur- und Wildnisschule Teutoburger Wald weist darauf hin, dass wir uns in unserer schnelllebigen Gesellschaft scheinbar ganz unabhängig gemacht haben von der Natur und ihren Gesetzen. Zu unserem ursprünglichen Lebensraum haben wir nur noch sehr wenig Bezug. Aufgrund unseres geringen ganzheitlichen Wissen über die Natur sowie fehlender praktischer Fertigkeiten für ein einfaches Leben stehen wir der Wildnis und der Natur eher gleichgültig, ja sogar ängstlich, gegenüber. Diese Entfremdung können wir für uns selbst überwinden, indem wir uns die notwendigen Fähigkeiten und Fertigkeiten wieder aneignen. Wir werden dabei begeistert feststellen, dass damit auch unsere ureigenen Instinkte, Gefühle und Intuitionen wieder gestärkt werden.
Seit der ersten Durchführung der Weiterbildung Natur- und Wildnispädagogik 2003 hat sich die Wildnispädagogik in Deutschland als wichtige Grundlage für die Arbeit in und mit der Natur etabliert. Sie wird heute von vielen Arbeitgebern empfohlen, bezahlt und über Bildungsscheck gefördert.
Die vielschichtigen Themen können in unterschiedlichen Kontexten für verschiedene Zielgruppen eingesetzt werden, wie z. B. in Kindergärten, Schulen, Jugendzentren, in der Umwelt- und Gesundheitsbildung, der Multiplikatorenfortbildung, im Freizeit- und Tourismusbereich, zur Reaktivierung der Selbstheilungskräfte, für die Persönlichkeitsentwicklung oder einfach um autark in der Natur zu leben.
Die Weiterbildung wird in Kooperation mit der VHS im Kreis Herford durchgeführt. Sie erstreckt sich über einen Zeitraum von 9 Monaten und umfasst insgesamt sechs aufeinander aufbauende Blöcke zu allen Jahreszeiten (ca. 230 U. Std.). Die Ausbildungsblöcke finden im Teutoburger Wald, 33790 Halle Westfalen, statt.

Anmeldung und Info: VHS im Kreis Herford, Telefon: 05221/5905-0, info@vhsimkreisherford.de, www@natur-wildnisschule.de

Die Natur- und Wildnisschule wurde 1999 von Dr. Gero Wever gegründet. Er selbst ist promovierter Dipl. Sportlehrer. Das Team der Wildnisschule ist stetig gewachsen und verfügt heute über unterschiedliche Ausbildungen und Erfahrungen im Bereich Wildniswissen, Survival und Erdphilosophie. Die Einfachheit und die Begeisterung von der Einmaligkeit allen Lebens bringen uns zusammen. Die Schule bietet mit ihrem Wildnismentorprogramm verschiedene wildnispädagogische Aus- und Weiterbildungen an sowie ein umfangreiches Einzelkursprogramm zu folgenden Themen: Pflanzen- und Spurenwissen, Wahrnehmung und Naturbeobachtung, Philosophie, Survival, Naturhandwerk, Gemeinschaft und Teamcoaching, Schulklassenprogramme, Wildnis-Kanutouren und Visionssuche. Die Kurse finden in Deutschland und Schweden statt. Seit 2010 ist die Schule Partner der Kampagne \”Schule der Zukunft\”. Die Natur- und Wildnisschule Teutoburger Wald in Halle Westfalen gehört zu den erfahrensten und ältesten Wildnisschulen in Deutschland und ist Mitglied im Wildnisschul-Netzwerk Deutschland.

Kontakt
Natur- und Wildnisschule Teutoburger Wald
Bettina Klemme
Mödsiek 42
33790 HalleWestfalen
05201/735270
presse@natur-wildnisschule.de
http://www.natur-wildnisschule.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»