Familie und Kinder, Kinder Info, Familie & Co

Kostenlose Pressemitteilungen zu Familie und Kinder

Mai
23

Weiterbildung zum Hundetrainer: IHK Potsdam startet mit BHV weitere Zertifikatslehrgänge

Erste IHK-anerkannte Weiterbildung für Hundetrainer findet im August ihre Fortsetzung/ Berufsverband übernimmt praktischen sowie theoretischen Part und qualifiziert in Kooperation mit der IHK

Weiterbildung zum Hundetrainer: IHK Potsdam startet mit BHV weitere Zertifikatslehrgänge

(NL/3040297648) Berlin/ Waldems-Esch, 23. Mai 2013 Eine Weiterbildung zum Hundetrainer ist der Wunsch vieler Menschen, die gerne mit Hunden arbeiten möchten oder schon eine Hundeschule betreiben. Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Potsdam und der Berufsverband der Hundeerzieher und Verhaltensberater (BHV) e.V. haben bereits 2007 einen Zertifikatslehrgang entwickelt, bei dem es sich um die bundesweit erste IHK-anerkannte Weiterbildung für die Branche der Hundetrainer handelt. Am 5. bezie-hungsweise 16. August 2013 beginnen in Potsdam die neuen Lehrgänge. Sie werden berufsbegleitend oder als Blockseminare angeboten.

Der IHK-Zertifikatslehrgang Hundeerzieher und Verhaltensberater wird in enger Kooperation mit dem BHV e. V. organisiert: Dozenten der IHK Potsdam decken die wirtschaftlichen, rechtlichen sowie betriebswirtschaftlichen Aspekte des Unterrichts ab; die BHV-Dozenten darunter namhafte Tierärzte und Biologen zeichnen hingegen für den praktischen und fachtheoretischen Teil verantwortlich. Besonderen Wert legen wir darauf, dass die Unterrichtsinhalte stets neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen entsprechen, sagt Rainer Schröder, der Vorsitzende des BHV. Hohe Weiterbildungsstandards und strenge Prüfkriterien sind Ansporn, die angehenden Hundetrainer in ein verantwortungsvolles Arbeitsfeld als Dienstleister in der Freizeitwirtschaft Tier zu entlassen, ergänzt Kerstin Poloni, die Leiterin des Bildungszentrums der IHK Potsdam.

Seinerzeit war der IHK-Zertifikatslehrgang wegen einer stetig steigenden Nachfrage nach Aus- und Weiterbildungsangeboten für Hundetrainer von der IHK Potsdam unter Bündelung der Fachkompetenzen mit dem BHV e. V. entwickelt worden. Denn Offerten, sich für den Beruf mit Hund fachlich zu qualifizieren, gibt es viele. Die Qualitätsmaßstäbe sind allerdings unterschiedlich. Bislang wurden in Potsdam 127 Männer und Frauen als Hundeerzieher und Verhaltensberater (IHK) zertifiziert, darunter sind 121 BHV-Mitglieder. In den bislang 14 abgeschlossenen Seminaren haben sich bislang 321 Menschen eingeschrieben.

An der IHK Potsdam müssen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer 312 theoretische Stunden und noch einmal 500 Praktikumsstunden in ausgewählten Praktikumsbetrie-ben absolvieren, bevor sie sich dem IHK Testat und der praktischen Prüfung stellen. In 13 Unterrichtseinheiten, auch Module genannte, werden die Themen wissen-schaftliche Grundlagen des Lernens, tiermedizinische Grundlagen sowie den Aufbau und das Leiten von Seminaren unterrichtet. Auf dem Unterrichtsplan stehen zudem Unternehmensführung und Management, rechtliche Grundlagen sowie die Methodik und Didaktik des Lehrens und vermittelt Methodenkompetenz in der Erwach-senenbildung. Das erworbene Wissen wird in Testaten überprüft. Nach erfolgreich bestandenen Testaten und der praktischen Abschlussprüfung erhalten die Teilnehmer den Abschluss Hundeerzieher und Verhaltensberater IHK. Die Kosten für den Lehrgang belaufen sich auf 3.700 Euro. Weitere Kosten entstehen für die praktischen Stunden in den BHV-Hundeschulen. Veranstaltungsort sind das Bildungszentrum der IHK Potsdam, Breite Straße 2 ac, 14467 Potsdam, und Hundezentrum PRO DOG in Groß Kienitz.

Weitere Informationen:
Industrie- und Handelskammer (IHK) Potsdam
Fachbereich Bildungszentrum|MKC
Breite Straße 2 a – c
14467 Potsdam
Tel. 0331 2786-279
Fax 0331 2786-288
E-Mail: kerstin.poloni@potsdam.ihk.de
Internet: www.ihk-potsdam.de

Über den BHV:
Der Berufsverband der Hundeerzieher und Verhaltensberater e. V. (BHV) vertritt die Interessen von 729 Mitgliedern und mehr als 223 Hundeschulen in der Bundesrepu-blik Deutschland. Er wurde 1996 mit dem Ziel gegründet, Hundeerzieher und Verhaltensberater weiterzubilden, ein bundeseinheitliches Berufsbild zu schaffen und für den Einsatz von tierschutz- und artgerechten Methoden bei Zucht, Ausbildung, Aufzucht, Erziehung und Haltung von Hunden zu werben. Seit 2007 bietet der BHV gemeinsam mit der IHK Potsdam einen IHK-Zertifikatslehrgang für Hundeerzieher und Verhaltensberater an. Gleichzeitig unterstützt der BHV die IHK Potsdam bei der IHK-Aufstiegsfortbildung zum Hundefachwirt.

Kontakt:
Berufsverband der Hundeerzieher und Verhaltensberater (BHV) e.V.
Marcel Gäding
Josef-Orlopp-Straße 54
10365 Berlin
03055494360
presse@hundeschulen.de www.medienbuero-gaeding.de

Andere Pressemitteilungen zu: Allgemein

«

»