Erinnerungen zum Anfassen – 10 Jahre FOYA Schmuckdesign

Individuelle 3D Abdrücke von Lieblingsmenschen und -tieren erzählen ganz persönliche Geschichten in handgefertigtem Schmuck

Erinnerungen zum Anfassen - 10 Jahre FOYA Schmuckdesign

Die schönsten Momente des Lebens in einzigartigen Schmuckstücken festzuhalten, mit dieser Idee haben Stefan und Katja Boscheinen vor 10 Jahren ihr Familienunternehmen “FOYA Schmuckdesign” in der Lüneburger Heide gegründet – jetzt feiern sie ihr Jubiläum. Echte 3D Hand- und Fußabdrücke, originalgetreue Pfoten- und Hufabdrücke sowie individuelle Fingerabdrücke zieren ihre einzeln angefertigten Silber- und Goldschmuckstücke. Das Schönste daran sind aber die Geschichten, die hinter den sehr persönlichen Schmuckstücken stehen.

Erinnerungen werden berührbar und tragbar

“Jedes Schmuckstück erzählt eine Geschichte,” sagt Katja Boscheinen, die bei FOYA vor allem für die Kommunikation verantwortlich ist. “Jeder, der eins unserer Schmuckstücke bestellt, tut dies aus Liebe zu einem Menschen oder einem Tier. Manche unserer Stücke zelebrieren die Geburt eines Kindes und bereiten stolzen Eltern als Geschenk eine besondere Freude. Manche unserer Schmuckstücke, vor allem mit Fingerprints, fertigen wir aber auch als Erinnerung: sie sind persönliche Begleiter, die die gemeinsamen Momente festhalten und greifbar machen.”

Pfotenabdrücke von den geliebten Vierbeinern

” Als wir vor 10 Jahren anfingen, ging es uns ursprünglich darum, die Hand- und Fußabdrücke unserer Kinder zu bewahren, und wir dachten, dass andere Eltern daran auch Interesse haben könnten. Jedoch wurde uns schnell klar, dass wir damit noch eine andere Kundengruppe ansprechen: Tierbesitzer, für die ihre Tiere vollwertige Familienmitglieder sind und mit denen man oft nur einige Jahre gemeinsame Zeit hat,” erinnert sich Stefan Boscheinen. Er hat das Fertigungsverfahren für die FOYA Schmuckstücke entwickelt und bearbeitet bis heute jedes Schmuckstück einzeln. Tatsächlich enthalten die meisten der FOYA Schmuckstücke einen oder mehrere originalgetreue 3D Pfotenabdrücke von Hunden und Katzen. FOYA arbeitet deshalb gern mit Partnern im Bereich der Tierbestattung zusammen.

Das Jahr der Geschichten

Mehrere Tausend individuelle Schmuckstücke haben Stefan und Katja Boscheinen in den vergangenen zehn Jahren angefertigt. Zwischenzeitlich sind neue Designs und Materialien ins Repertoire gekommen, das Einfassen von Edelsteinen ist ebenso möglich wie das Gravieren nach Wunsch. “Manchmal erzählen uns Kunden, warum sie eins unserer Schmuckstücke bestellen und welche Bedeutung es für sie hat – und diese Geschichten berühren uns sehr. Deshalb haben wir im vergangenen Jahr die Geschichten hinter unseren Schmuckstücken gesammelt und auf unserem Blog als ” Jahr der Geschichten” veröffentlicht,” erzählt Katja Boscheinen und ergänzt: “das waren echte Gänsehaut-Momente!” Wie die Geschichte von Hundetrainerin Sunny und ihrem “Digga”, den sie nach langen gemeinsamen Jahren gehen lassen musste und dessen Pfote zum Schluss nur noch drei Zehen hatte. Aus solchen Abdrücken entstehen Schmuckstücke mit ganz besonderem Charakter und Charme.

Sternenkinder als Herzensangelegenheit

“Was uns in den letzten Jahren besonders unter die Haut ging, war, wenn Eltern ein Kind verloren haben und wir ein Erinnerungsschmuckstück für sie anfertigen durften,” sagt Stefan Boscheinen, “deshalb haben wir uns vor einigen Jahren entschieden, uns hier zu engagieren.” Jedes Jahr spendet FOYA mehrere Hundert kleine Kästchen mit Abdruckmaterial an ein deutschlandweites Netzwerk zur Unterstützung von Sterneneltern. Auch die zusätzlichen Einnahmen aus der Mehrwertsteuersenkung in 2020 – insgesamt mehr als 1.000 Euro – haben die Boscheinens an das Netzwerk und zwei weitere Organisation gespendet. “Es ist uns wichtig, etwas zurück zu geben,” erklären die beiden und fügen hinzu: “Wir sind dankbar, dass sich unser Familienunternehmen in den vergangenen zehn Jahren so erfolgreich entwickelt hat, und wir freuen uns sehr auf die Geschichten, die wir für unsere Kunden in den nächsten Jahren in den FOYA Schmuckstücken festhalten werden.”

FOYA Schmuckdesign ist ein familiengeführtes Unternehmen im Raum Hamburg, das sich auf die Einzelanfertigung von individuellem Erinnerungsschmuck aus Silber und Gold mit originalgetreuen 3D-Abdrücken von Händen, Füßen, Pfoten und Hufen spezialisiert hat. Das Unternehmen bietet seit 2011 ein umfangreiches Sortiment an personalisierten Schmuckstücken an, die mit Hilfe eines aufwändigen Fertigungsverfahren hergestellt werden und dadurch deutschlandweit einzigartig sind. Für den Bestattungsbereich führt das Unternehmen zudem eine Schmuckkollektion mit Fingerprints.

Kontakt
Stefan & Katja Boscheinen GbR
Katja Boscheinen
Lange Heide 16
21444 Vierhöfen
04172-9789660
info@foya.de
https://www.foya.de